Yannick Mari – Pressetext

Zurück

Hier finden Sie den von mir verfassten Pressetext, im Rahmen meiner musikalischen Tätigkeit:

 

Singer/Songwriter ‚Di Mari‘ wartet mit einem musikalischen Kontrastprogramm auf, denn sein Akustik-Folk/-Pop/-Rock-Gebräu berührt vor allem mit viel Gefühl. Er verpackt seine eigenen Lebensgeschichten in Liedtexte, so entstehen musikalische Tagebucheinträge.
Zu geschmackvoll dosierter Gitarrenbegleitung mit feinen Verzierungen präsentiert der 30-Jährige mit angenehmer, hoher, auch mal röhrender Stimme Selbstgeschriebenes über eigene Befindlichkeiten und den Zustand der Welt – sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch.

Im Jahr 2015 erschien sein Debüt-Album „Storyteller“, das nur englischsprachige Songs beinhaltet. 2017 erschien sein zweites Album „Nimm mit, was geht!“, dessen Lieder auf Deutsch sind.

Zu seinen Erfolgen zählt der Gewinn des Deutschen Rock & Pop Preises 2016 in der Kategorie „Bester Singer/Songwriter“, nachdem er bereits den 2. Platz beim Hessischen Rock & Pop Preis 2016 belegt hatte.
2017 folgte dann abermals der Sieg beim Deutschen Rock & Pop Preis, diesmal in der Kategorie „Bester Pop Act“.

Außerdem spielte er schon im Vorprogramm von musikalischen Größen wie Andreas Kümmert (bekannt aus The Voice), der Formation „FRONTM3N“, bestehend aus Peter Howarth (10cc), Mick Wilson (The Hollies) und Pete Lincoln (The Sweet), der Fingerstyle-Ikone Jon Gomm, dem durch „TV Noir“ bekannten Jonathan Kluth, sowie der Akustik-Punk/Pop-Band Liedfett.